Stromausfall auf der CES | Bildquelle: AFP

Stromausfall in Las Vegas Elektronikmesse CES unplugged

Stand: 11.01.2018 07:34 Uhr

Die CES ist die weltgrößte Messe für Unterhaltungselektronik, ohne Strom geht hier gar nichts. Doch genau das ist passiert: Wegen Starkregens in der Region fiel die Energieversorgung aus. Die Menschen reagierten mit Spott - und griffen zu kreativen Lösungen.

Von Marc Hoffmann, ARD-Studio Washington

Der zweite Messetag begann wie immer: Besuchermassen schoben sich durch die Hallen an blinkenden, grellen Riesendisplays vorbei, donnernde Musik von allen Seiten und plötzlich - die Tech-Messe CES unplugged.

Nicht alle Hallen waren betroffen - allerdings eine der wichtigsten Ausstellungsflächen, wo sich viele der Elektronikriesen präsentieren, darunter Intel, Samsung, Sony und LG. Laut US-Medien dauerte der Stromausfall fast zwei Stunden. Über Lautsprecher wurden die CES-Besucher aufgefordert, ruhig zu bleiben. Besucher twitterten aus der Dunkelheit Bilder und Videos.

Stromausfall auf der CES | Bildquelle: AFP
galerie

Für knapp zwei Stunden waren Tausende Besucher ohne Licht und Strom.

Regenfälle als Grund

In der dunklen Halle war es vielen Menschen offenbar etwas unheimlich. Auf Twitter schrieben andere, dass die betroffene Halle teils evakuiert wurde. Für die Veranstalter ist dies eine weitere Panne. Denn schon am ersten Tag, vorgestern, lief es nicht rund auf der CES. Wegen Rekordregenfällen in der Region um Las Vegas tropfte es in einigen Hallen von der Decke. Einige Stände mussten stundenlang dicht machen, darunter der von Google.

Der viele Regen war wohl auch Ursache für den Stromausfall. Kondensierendes Regenwasser habe einen Transformator außer Gefecht gesetzt, erklärte der Veranstalter CTA.

Stromausfall auf der CES | Bildquelle: AFP
galerie

Handyleuchten und Taschenlampen wurden zu unverzichtbaren Hilfsmitteln.

Viel Spott und Kritik

Im Netz sorgte der Stromausfall für viel Aufsehen, meist mit einem Augenzwinkern. Das Bild einer klassischen Taschenlampe machte zum Beispiel die Runde: als das wichtigste Gadget der High-Tech-Messe. Aber auch Kritik war zu lesen. Firmen zahlten eine Menge Geld, damit sie in Las Vegas ihre Elektronikprodukte zeigen könnten. Für eine Messe, die innovative Tech-Trends zelebriere, sei dies peinlich, hieß es. Viele User zogen einen internationalen Vergleich: Bei einem Stromausfall auf der CES würden alle durchdrehen. Doch im US-Außengebiet Puerto Rico seien nach dem Hurrikan "Maria" im vergangenen September noch immer viele Menschen ohne Elektrizität - und das kümmere niemanden.

Aufregung nach Stromausfall auf der CES in Las Vegas
M. Hoffmann, SR Washington
11.01.2018 06:52 Uhr

Download der Audiodatei

Wir bieten dieses Audio in folgenden Formaten zum Download an:

Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

Über dieses Thema berichtete Inforadio am 11. Januar 2018 um 08:34 Uhr.

Darstellung: